Die aktuellen Trends von der Straße sind farbenfroh, lässig-elegant und kaum zu übersehen. Drei Basics bestimmen den Streetstyle-Look für den Herbst/Winter: bunte Mäntel, weit geschnittene Hosen und erfrischend coole Blusen. GERRY WEBER holt den Streetstyle direkt zu Ihnen nach Hause und verrät, wie man ihn trägt.

Bunte Mäntel für graue Tage

Die neuen Mäntel treiben es in diesem Winter bunt: mal knallig rot, mal in softem Eisblau. Farbe ist der absolute Renner auf den Straßen von Paris, London, New York und natürlich Berlin, München und Düsseldorf. Bunte Mäntel vertreiben im Nu den Winterblues, sorgen für gute Laune und sehen dabei noch sensationell gut aus. Ob Ton-in-Ton oder als farblicher Kontrast, ob als Kurzmantel oder Longjacke, ob mit Stehkragen, Revers oder Schalkragen – die aktuellen Herbstmäntel sind echte Knaller.

Hosenlieblinge der Saison

Auf einen Schlag waren sie wieder da: Hosen mit weitem Bein. Nach Jahren von Skinny Jeans und Leggings erfahren Jeans und Anzughosen wieder eine ganz neue Beinfreiheit. Flared Jeans, Culottes und Wollhosen mit weitem Bein sind absolute Trendsetter.

Die neue Blusenfreundin

Lange galt sie als spießig und bieder, doch jetzt ist sie wieder groß im Kommen: die Bluse. Ob als Hemdbluse, Schluppenbluse, Wickelbluse oder Stehkragenbluse – Blusen sind unsere neuen besten Freundinnen und das Must-have für einen gepflegten Streetstyle. Tonangebend ist dabei in diesem Winter die Farbe Weiß. Aber auch in Pastelltönen und farblich abgestimmt auf den Mantel machen Sie eine gute Figur. Und wenn die Temperaturen in den Keller fallen, sind sie wunderbare Gefährten für Oversize-Pullover und Kaschmir-Cardigans.