Muster Trends 2017

Diese Saison erwartet uns eine wahre Musterexplosion. Punkte, Karos, Streifen, Blüten? Hauptsache es ist was los auf der neuen Frühjahrsgarderobe. Dabei dürfen nicht nur Blusen und Shirts, sondern auch Hosen, Schals und Jacken Muster tragen. Immer eine sichere Basis für Dessins-Spielereien: unifarbene Kombipartner, die eine Farbe der dekorativen Aufdrucke wiederaufnehmen.

1. Auf den Punkt gebracht

Ob süße Dots oder große Kringel – mit einem Tupfenmuster punkten Sie im kommenden Frühjahr definitiv. Je kleiner und grafischer die Pünktchen sind, desto mehr schmeicheln sie der Figur. Mustergültig kombiniert werden die getüpfelten Teile im Sixties Style mit Caprihose oder Pencilskirt.

Styling-Tipp: Das Tüpfelchen auf dem i sind gepunktete Schals. Die sollten zwar in derselben Farbfamilie wie das Pünktchen-Outfit sein, aber die Punktgröße darf hier gerne variieren. Die Kombi von unterschiedliche Mustergrößen macht den Tupfen-Style besonders spannend.

2. Blumenprints und -ornamente lassen Sie aufblühen

Florale Muster vertreiben jetzt den Winterblues. Besonders angesagt: Blusen, Röcke und Pullis mit Flowerpower. Auch Jeans mit gestickten Frühlingsboten, Blusen mit Blüten-Stickereien und Schuhe, Taschen oder Schmuck mit blumigen Details haben es Fashionistas angetan.

Styling-Tipp: Millefleure-Muster all over sehen schnell entweder sehr mädchenhaft oder recht altbacken aus. Eine coole Alternative: Trendige Streifen zu Blütendessins kombinieren! Dieser ungewöhnliche Mustermix ist ein echter Trendstyle.

3. Maximal cool mit Minimaldessins

Eine ernst zu nehmende Alternative zu niedlichen Polka Dots und Blümchen-Muster: grafische Minimaldessins und plakative Allover-Drucke. Shirts und Blusen mit grafischen Prints bringen Bewegung ins Spiel ohne aufdringlich zu wirken. Schwer im Kommen: kleinkarierte Waffeldessins, minimalistische Gittermuster und Vichy-Karos.

Styling-Tipp: Ein echter Hingucker: Shirts, die alle Mustertrends – also Punkte, Streifen und Blumen – auf sich vereinen. In Kombination mit Jeans und Sneaker entsteht so im Handumdrehen ein superlässiges Outfit.