Endlich kommt der Frühling! Wir freuen uns über warme Sonnenstrahlen, längere Tage und die ersten Frühjahrsblumen. Zeit, die Winterkleidung im Kleiderschrank nach hinten zu verbannen? Nicht unbedingt! Wir zeigen Ihnen, welche Ihrer kuscheligen Lieblingsstücke den Sprung in den Sommer schaffen und unsere Garderoben noch bis mindestens Anfang Mai bereichern.

Materialmix: Sommerkleid trifft auf Winterpulli

Cozy Wohlfühlkleidung ist den kalten Monaten vorbehalten? Finden wir nicht! Unseren Lieblingspullover wollen wir auch im Frühling und Sommer ausführen. Insbesondere Wollpullover sind durch das temperaturausgleichende Naturmaterial auch jenseits der Minusgrade angenehme Begleiter.

Unser Tipp: Oversize-Silhouetten sind nicht nur besonders trendy, sondern lassen sich auch mühelos über leichte Kleidung ziehen oder ganz preppy um die Schultern legen. Besonders angetan hat es uns ein frühlingshafter Materialmix-Look aus Grobstrick zu einem zarten Sommerkleid. Flache Ballerinas oder Mokassins aus weichem Leder machen den Frühlingslook zum Wohlfühlen komplett.

Strickpullover sommertauglich kombiniert

 

Verlängerung für Capes und Schals: frühlingshaft kombiniert

Capes frühlingstauglich gestylt

XXL-Schals, Capes und Ponchos wollen wir im Winter nicht mehr missen. Sie halten wunderbar warm, stehen jeder Frau und sind unglaublich kombinationsfreudig. Wir finden: Das sind genügend Gründe, um unsere kuschelweichen Lieblingsaccessoires mit in die warme Jahreszeit zu nehmen!

Gepaart mit Jeans, weißen Sneakers und einer leichten Longbluse sorgt das Cape für modische Frühlingsgefühle und viel Armfreiheit beim Shopping oder dem nächsten Wochenendausflug. Im Büro oder beim Sonntagsbrunch lässt ein Feinstrick-Poncho kombiniert zu Chinos, Budapestern und einem Blusenshirt unsere Fashionherzen höherschlagen. Und der Schal? Ist der ideale Begleiter für Draußen. Abends um die Schultern gelegt, als (Picknick-) Decke oder oder oder…

 

Westen: Zwiebellook im Winter, Key Piece im Frühjahr

Im Winter eines unter vielen Kleidungsstücken, im Frühling ein absoluter Fashion-Geheimtipp: Die Weste kann mehr als nur Zwiebellook! Ob flatternde Longweste, flauschige Strickweste oder trendy Fake-Fur, wir lieben Westen als ärmellosen Jackenersatz.

Und wie kombiniert man die Weste frühjahrstauglich? Ganz schlicht: Eine schmal geschnittene Hose und ein simples Langarmshirt runden das Outfit ab, die Weste bleibt das Key Piece des Looks. Mit Accessoires wie einem coolen Hut, einer Statementkette und einer Ledertasche setzen Sie trendy Akzente, ohne der Weste die Show zu stehlen. Ideales Schuhwerk? Knöchelhohe Boots!

Weste frühlingstauglich gemacht