Bikerjacke: Sportiver Evergreen

Die Bikerjacke war ursprünglich Bestandteil der Motorradfahrerkluft. Das coole und lässige Jackenmodell lässt sich sehr gut kombinieren und bildet einen perfekten Freizeitlook. Markante Steppungen und der asymmetrische Verschluss sind charakteristisch für die Bikerjacke.

Tipp: Verzichten Sie getrost auf auffälligen Schmuck, denn die Bikerjacke sollte im Mittelpunkt des Outfits stehen. Lässige Kombinationen zur Chino oder modische Kontrast-Looks zum Kleid sind möglich.

 

Blazer: Ein echter Klassiker

BlazerDer Blazer ist ein Must-have in jedem Kleiderschrank. Nicht nur als praktischer Büro-Allrounder, sondern auch im Alltag oder zum Event kommt er zum Einsatz. Durch seine meist taillierte Form, macht er auch offen getragen eine gute Figur.

Tipp: Kombinieren Sie doch mal ein Print-Shirt und weiße Sneaker zu dem Klassiker. So lösen Sie sich vom strengen Business-Look und kreieren einen coolen Look für den Alltag.

 

Boleroblazer: Kurz und gut

Der Bolero ist eine taillenkurze Jacke, die besonders gerne zu festlichen Anlässen getragen wird. Mittlerweile gibt es die Jacke in zahlreichen Formen – vom eleganten Dreiviertel-Arm-Modell mit Stehkragen über Kurzarm-Blazer aus Chiffon bis zu pfiffigen Jeansboleros.

Tipp: Der Boleroblazer ist der ideale Begleiter zum Kleid, aber auch zum Blusentop mit gepflegter Marlenehose beweist er Stil.

 

Jeansjacke: Lässig, jung und mit markanter Jeansoptik durch den Alltag

JeansjackeDie Jeansjacke ist aus lässigem Denim gefertigt und absolut pflegeleicht. Ob mit oder ohne Kragen, Taschen oder Verzierungen, die Jeansjacke gibt es in vielen Varianten. Besonders modern sind Waschungen im Used-Look.

Tipp: Ob im modischen Kontrast zum Kleid oder in lässiger Kombination zur Chino, die Jeansjacke ist ein echtes Multitalent und lässt sich einfach kombinieren.

 

Jerseyjacke: Lässig und komfortabel

JerseyjackeDie Jerseyjacke punktet mit angenehmem Tragefeeling. Sie zeigt sich in puristischer, langer Form oder auch im klassischen Blazer-Stil.

Ob aus schwerem oder fließend leichtem Jersey, charakteristisch ist der elastische Tragekomfort. Die Jerseyjacke ist meistens ungefüttert.

Tipp: Zur Jerseyjacke kombinieren Sie modische Chinos oder auch Jeans, so entsteht ein lässiges Casual-Outfit.

 

Lederjacke: Ein edler Allrounder

LederjackeBei einer Lederjacke kann sowohl Wildleder als auch Glattleder verarbeitet werden. Sie ist nahezu unverwüstlich, denn oft wird sie erst nach längerem Tragen richtig schön. Nicht umsonst bezeichnet man die Lederjacke auch als „eine Anschaffung fürs Leben“.

Tipp: Ziehen Sie doch mal die Lederjacke über ein schickes Kleid – so kommt es zu einem gelungenen Stilbruch und es entsteht ein cooler Look. Zudem ist die Lederjacke ein lässiger Begleiter zur Jeans oder eine elegante Variante zur Businesshose.

 

Longblazer: Stilvoll und modern

Der Longblazer ist ein verlängerter Blazer. Er reicht weit über die Hüfte bis hin zum Oberschenkel. Die lange Form hat eine vorteilhaft streckende Wirkung und sorgt für harmonische Proportionen. Ein Longblazer, der zum Business-Look getragen wird, ist meistens einfarbig oder dezent gemustert. Es kommen aber auch blumige oder grafische Muster vor.

Tipp: Ob offen oder geschlossen getragen, der Longblazer harmoniert sowohl mit eleganten Hosen als auch mit Röcken. Ein gepflegter Business-Look entsteht mit einer Hemdbluse.

 

Walkjacke: Warm und bequem

Optimal für die kühlere Jahreszeit: Die Walkjacke ist aus gekochter Wolle oder auch Woll-Mix gefertigt.  Neben ihren wärmenden Eigenschaften ist sie schmutzabweisend und besitzt aufgrund ihres natürlichen Wollfettgehalts  wunderbare Selbstreinigungskräfte. Die Schnittform ist meist an die eines Blazers angelehnt.

Tipp: Ob zur Jeans oder Businesshose, die Walkjacke ist ein vielseitiger Kombipartner.

Weste: Ein echter Allrounder

WesteDie Weste ist eine ärmellose Jacke und ein echtes Allroundtalent, denn sie lässt sich easy stylen und kaschiert vorteilhaft. Sowohl Steppwesten mit warmer Wattierung als auch elegante Westen oder kuschelige Strickwesten sind beliebte Begleiter.

Tipp: Kombinieren Sie die Weste mit Jeans und Bluse. Auch offen getragen macht sie eine gute Figur.

 

Zurück zum Mode-Lexikon