Maxikleider und Maxiröcke sind wie gemacht für heiße Tage. Nichts ist im Sommer so bequem, lässig und unkompliziert wie bodenlange Kleider und knöchelumspielende Röcke. Einfach reinschlüpfen, Sandalen dazu und fertig ist ein wunderschöner Sommerlook.

Wissen, wo’s lang geht

Maxikleider sorgen ganz automatisch für ein unbeschwertes Urlaubsfeeling – und das nicht nur am Meer, sondern auch im Sommer in der City. Selbst wenn Sie keine klassische Modelfigur haben, werden Sie die langen Roben lieben. Maxikleider und Röcke sind nämlich nicht nur wunderbar luftig, sondern sie umspielen auch die Figur. Selbst kleine Frauen können in den Maxigenuss kommen, allerdings sollten sie nur zu etwas kürzeren Modellen mit feineren Mustern greifen. Das streckt und betont die Proportionen.

Maximaler Stylingspaß

Ob uni, gestreift oder mit Flower-Prints, ob als Neckholder oder mit Spagetti-Trägern, die Auswahl an Maxikleidern ist riesig. Dabei können Sie mit Maxikleidern und Maxiröcken die unterschiedlichsten Looks kreieren. Mit langen Boho-Roben und flachen Riemchensandaletten zaubern Sie den angesagten Happy-Hippie-Look. Sportlich wird’s, wenn Sie zum schwarzen Longrock lässige Sneaker tragen. Und wenn es am Abend mal etwas eleganter werden soll, machen sich Maxiröcke und -kleider perfekt mit offenen Plateau-Sandalen oder Wedges.

Weniger ist mehr

Weil die Fülle von Stoff bei Maxikleidern und Röcken die Aufmerksamkeit ohnehin auf sich zieht, ist bei den Accessoires Zurückhaltung angesagt. Also lieber ein schmaler Armreif oder ein paar schlichte Ohrringe, statt viel auffälligen Schmuck. Das gilt auch für Frisur und Make-up. Besonders authentisch wirkt der Maxi-Style mit offenen oder geflochtenen Haaren und wenig Make-up. Zum Drüberziehen in kühleren Nächten eignen sich je nach Look eine kurze Jeansjacke, eine etwas rockigere Lederjacke oder ein schicker, taillierter Blazer.