Längs, schräg, gezackt, dick oder dünn: Auch im Frühjahr und Sommer 2016 ist dieser Modetrend nicht wegzudenken: der Streifen-Look. Als Klassiker und Dauerbrenner ist er nicht nur im Alltag modisch, sondern auch auf den Laufstegen der Welt zuhause. Das klare Muster schmeichelt Frauen jeden Alters und garantiert ein perfektes Outfit, denn langweilig werden die grafischen Linien nie!

Klassiker und Hingucker

Dass der Klassiker wandelbar ist, beweist er in dieser Saison vor allem durch seine Vielseitigkeit. Nicht nur Blusen und Pullover im blau-weiß gestreiften Marine-Look sind nach wie vor modisch und beliebt – nein, die grafischen Linien zeichnen jetzt vor allem auch Jacken, Mäntel, Kleider, Röcke und Hosen. Auch das typische Marine-Muster wird 2016 neu interpretiert.


Schlicht und modern: Der Business-Look

Ein großer Vorteil dieses Trends: Streifen lassen sich hervorragend und vielseitig kombinieren. Doch damit der komplette Look nicht zu unruhig wirkt, passen für einen Business-Look und andere wichtige Anlässe vor allem einfarbige Statements wie ein schöner Blazer, eine schlichte Hose oder ein ruhig fallender Rock zu den grafischen Linien auf den Shirts und Blusen.
Wählt man eine gestreifte Hose oder einen gestreiften Rock, kombiniert man auch diese Teile am besten mit einfarbigen, schlichten Oberteilen, um den Look abzurunden und dem gestreiften Hingucker nicht die Show zu stehlen.

Ausgefallen und besonders: Der Abend kann kommen!

Zusätzlich zu eher schlichten Kombinationen dürfen die Streifen jedoch auch mit modischen Hinguckern wie bunten oder ausgefallenen Accessoires ergänzt werden.
Besonders breite Block-Streifen sind nun auf dem Vormarsch und machen zum Beispiel ein abendliches Outfit schlicht und elegant. Allerdings haben sie ein Manko: Breit- und quergestreifte Oberteile können unvorteilhaft auftragen. Längsgestreifte Stücke hingegen strecken den Körper optisch und schmeicheln jeder Figur. Im Frühjahr/Sommer 2016 werden die Streifen-Looks auch besonders gerne durch andere grafische Muster oder Stoffe ergänzt. Ein angesagter modischer Bruch ist beispielsweise die Kombination mit Spitze. Gerne darf hier auch – je nach Anlass – einfach etwas experimentiert werden.

Streifen für jede Gelegenheit

Was lange währt, wird endlich gut: Mit der bekannten gestreiften Bluse ist man natürlich perfekt für einen Arbeitstag ausgestattet. Um jedoch auch auf abendlichen Veranstaltungen, wie Geburtstagen oder wichtigen Firmen-Feiern eine gute Figur zu machen, kommen die gestreiften Kleider und Röcke in der modernen Block-Streifen-Optik ins Spiel. Der Streifen-Trend 2016 hat für jeden etwas parat: Frau findet mit Sicherheit für jeden Anlass die richtigen Streifen!