Ein feines Kaschmir-Teil wertet jeden Look auf – egal ob casual oder elegant. Hochwertige Kaschmirwolle ist eine Investition für jeden Kleiderschrank. Aber was zeichnet die Naturfaser aus und welche Besonderheiten gilt es bei der Reinigung zu beachten? Finden Sie hier hilfreiche Tipps, wie Sie lange Freude an Ihrem Lieblingsstück aus Kaschmir haben.

Zeitlos und hochwertig, ein Rollkragenpullover aus Kaschmir

Herkunft und Besonderheiten

Kaschmirwolle wird aus dem Unterfell der Kaschmirziege gewonnen, sie ist sehr weich und zart. Außerdem zählt sie zu den wertvollsten und feinsten Naturfasern.

Lüften statt waschen

Die luxuriösen und soften Kaschmir-Pieces möchte man am liebsten jeden Tag tragen – doch das sollte man vermeiden. Kaschmir benötigt nach dem Tragen nämlich etwas Ruhe. Daher am besten nur alle zwei Tage tragen und die Teile zwischendurch an der frischen Luft auslüften lassen. So richten sich die Fasern wieder auf und sind wieder super weich.

Pilling

Leider lässt sich Pilling bei Kaschmir nicht vermeiden. Gerade bei soften, natürlichen Garnen können sich je nach Beanspruchung kleine Knötchen auf der Oberfläche bilden. Dieser Effekt stellt keinen Qualitätsmangel dar. Die Knötchen können mit einem Pilling-Rasierer oder mit einem Pilling- Kamm vorsichtig, ohne viel Druck, entfernt werden.

Kaschmir richtig reinigen

Hand- oder Maschinenwäsche sind die besten Optionen für die richtige Reinigung von Kaschmir. Bei beiden Varianten gilt: Die Wassertemperatur sollte 30 °C nicht übersteigen, da die Kleidungsstücke sonst einlaufen können.

Handwäsche

  • Flüssiges Wollwaschmittel oder Haarshampoo verwenden
  • Einweichen vermeiden
  • anschließend in ein sauberes, trockenes Handtuch wickeln und leicht trocken drücken

Maschinenwäsche

  • Nur das Wollprogramm bei max. 30 °C nutzen
  • schleudern bei max. 600 Umdrehungen pro Minute

Verschmutzungen entfernen

  • Shampoo auf den Fleck geben und wie gewohnt mit der Hand oder in der Maschine waschen
  • Wichtig: versuchen Sie nicht, die Flecken auszu­bürsten

Nach der Reinigung

Trocknen

  • Liegend auf einem sauberen, trockenen Hand­tuch trocknen
  • Alternativ bei Kaltluft im Wäschetrockner trocknen

Lagern

  • Nicht hängen, sondern sorgfältig, locker falten und liegend aufbewahren

Pflegen

  • Kaschmir nicht bügeln, sondern nur mit dem Bügeleisen leicht dämpfen

Mit diesen Tipps werden Sie sich lange Zeit wohlfühlen und gut aussehen in Ihrem hochwertigen Lieblingsteil aus Kaschmir. Und wenn Sie jetzt Lust bekommen haben Ihren Kleiderschrank mit neuen Styles aus der geschmeidigen Naturfaser zu erweitern, dann lassen Sie sich von unseren aktuellen Kaschmirteilen inspirieren.