Ostern steht vor der Tür und damit oft auch viele Gäste. Wir haben hier für Sie ein ganz besonderes Torten-Rezept, welches nicht nur gut schmeckt, sondern darüber hinaus zum Eyecatcher in Ihrer Tischdeko wird.

Zutaten:

  • 4 Biskuitböden (entweder 2 dicke Böden durchschneiden oder 4 flache Böden backen).
  • Löffelbiskuits 1 (Packung)
  • 2 warme Espresso
  • 100ml Milch
  • 1EL Zucker
  • Dekoeier aus Schokolade

Für die 1. Füllung:

  • 2 EL Amaretto
  • 300 g Mascarpone
  • 200g Magerquark
  • 70 g Zucker
  • 300 ml Schlagsahne (Konditorsahne)
  • 2 Pck. Sahnesteif

Für die 2. Füllung:

  • Kirschgelee mit ganzen Kirschen

Für die Ganache:

  • 1200g weiße Kuvertüre
  • 400g Sahne

Für die Tropfen:

  • 200g klein gehackte Kuvertüre (Zartbitter)
  • 140g Butter (Raumteperatur)

Anleitung:

 Für die Ganache die Schokolade klein hacken und die Sahne aufkochen. Danach die Sahne über die Kuvertüre gießen und später mit einem Mixer zu einer homogenen Masse verarbeiten. Keine Luft mit dem Mixer unter die Schokolade mischen. Die Ganache über Nacht an einem kühlen Ort auskühlen lassen.
Die Biskuitböden backen und auskühlen lassen. Falls es 2 dicke sind horizontal teilen.
Für die Füllung die Mascarponecreme mit den 50g Zucker und dem Quark verrühren. Die Sahne anschlagen und den Sahnesteif hinzugeben. Danach die geschlagene Sahne vorsichtig unter die Mascarpone-Quarkcreme geben. Die Hälfte der Creme auf den Tortenboden geben. Die Milch mit dem Espresso, einem EL Zucker und dem Amaretto verrühren. Die Löffelbiskuits kurz darin tränken und auf die Creme legen. Danach wieder etwas Creme auf die Löffelbiskuits geben. Danach wieder einen Biskuitboden auflegen. Auf diesem Boden das Kirschgelee verstreichen. Wieder einen Biskuitboden auflegen. Danach die andere Hälfte der Mascarponecreme verteilen und wieder Löffelbiskuits tränken. Dieses Mal die Löffelbiskuits etwas länger einweichen und auf der Mascarponecreme zerbröseln. Den letzten Biskuitboden auflegen. Die Torte nun mit der weißen Ganache bestreichen und glattziehen. Nun die Torte über mehrere Stunden kaltstellen.
Für die Tröpfchen die Schokolade über einem Wasserbad zerschmelzen. Nun die Butter hinzugeben. Alles zu einer homogenen Masse verrühren. Die Schokolade sollte nicht zu heiß sein, aber eine flüssige Konsistenz haben. Nun die Schokoladen am Rand der Torte herunterlaufen lassen und die Schokoladeneier mit der Schokolade auf der Torte befestigen.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten frohe Ostern! Und sollten Sie noch auf der Suche nach dem passenden Outfit sein, dann schauen Sie bei TAIFUN vorbei!
Happy Easter mit TAIFUN