Ob kühl und edel, leuchtend royal oder in frostigen Eistönen – mit der Trendfarbe Blau können Sie in diesem Winter ihr blaues Wunder erleben. Vor allem das angesagte Navy-Blue ist ein echtes Allroundtalent: Es wirkt elegant und mondän – ideal für die Festtage oder Silvester –, schmeichelt dem Teint und lässt sich prima kombinieren. Nicht umsonst ist Blau seit jeher die Farbe der Royals.

Wem steht’s?

Blau gibt es in den verschiedensten Nuancen – von stylischem Lapislazuli-Blau über gedecktes Navy bis hin zu irisierendem Mitternachtsblau. Da ist garantiert für jeden Farbtyp die richtige Tonart dabei. Prädestiniert für alle rauchigen Blautöne wie Jeans-, Marine- und Graublau sind Frauen mit einem bläulichen Hautunterton. Aber auch leuchtendes Königsblau und strahlendes Kobaltblau steht den kühlen Hauttypen gut zu Gesicht. Warme Farbtypen mit einem zart goldenen Hautschimmer harmonieren hingegen am besten zu Petrol und hellerem Marineblau.

Wie wird Blau am schönsten kombiniert?

Das Wunderbare an allen Indigotönen: Sie lassen sich zu fast jeder anderen Farbe problemlos kombinieren. Navyblau sieht einfach toll zu allen Camel- und Haselnusstönen aus. Verträgt sich aber auch prima mit einem knalligen Gelb, einem zarten Rosa oder einem lichten Grau. Vergessen Sie auch das Fashion-Gesetz, dass Blau und Schwarz sich beißen. Im Gegenteil: Blau-schwarze Muster und Kombinationen wirken eher elegant-luxuriös. Und was immer geht: Verschiedene Blautöne zu einer Komposition zusammenstellen.

Accessoires im Color Blues?

Doch nicht nur die Oberbekleidung macht jetzt blau. Auch Schals, Taschen und Schuhe zeigen sich von ihrer coolen, bläulichen Seite. Dunkelblaue Boots und Stiefeletten sind zum Beispiel die perfekten Begleiter zu Mänteln in warmen Brauntönen und stellen gleichzeitig einen spannenden Kontrast her. Zu Jeans und fluffigen Daunenjacken sind sie ohnehin echte Straßenfeger. Fehlt nur noch? Genau! Eine Handtasche in Blau. Besonders schön sind ultramarine Hobos oder Bags mit origineller Lasercut- oder Flechtstruktur.