Ob Oper, Operette oder Ballett, der Besuch eines Opernhauses bringt für viele die Frage mit sich: Was ziehe ich an? Damit Sie in einem klassischen Opernhaus genauso stilsicher gekleidet sind, wie in einem modernen Design Theater finden Sie hier hilfreiche Tipps für das passende Styling.

Prächtige Opern-Inszenierungen, Matinées oder Ballett-Aufführungen werden inzwischen von einem breiten Publikum besucht. Somit hat sich auch der Dresscode für die Oper gelockert.

Ein Opernbesuch am Abend ist die Gelegenheit sich festlich-elegant zu stylen. Galas, Premieren oder Silvester-Vorstellungen sind wunderbare Events, um ein Cocktailkleid mal wieder auszuführen. Gehen Sie jedoch zu einer Matinée am Vor- oder Nachmittag, sollte Ihr Look lässig und chic sein. Eine feine schwarze Hose und eine Seidenbluse sind hier genauso angebracht wie ein schlichtes Kostüm. Haben Sie Karten für ein experimentelles Tanztheater, dürfen Sie auch in Jeans und femininem Pullover erscheinen.

Hilfreiche Anhaltspunkte für den richtigen Look sind:

  • Der Veranstaltungsort
  • Die Art der Veranstaltung
  • Die Uhrzeit

Festlich-elegante Kleider für den Opernbesuch

Bei hochkarätigen Opern-Events steht neben der Frage „Was ziehe ich an?“ auch noch die Überlegung „wie trete ich weder over- noch underdressed auf?“. Eins vorweg: Das bodenlange Abendkleid wird nur noch zu großen gesellschaftlichen Events wie den Bayreuther Festspielen getragen. Ein kürzeres Kleid entspricht dem modernen Kleider-Dresscode für die festliche Oper und verspricht mit dem richtigen Styling einen feminin eleganten Look. Ein Fashion-Klassiker wie das Kleine Schwarze ist stets angebracht. In Passformen von schmal bis weit steht das zeitlose Etuikleid Damen jeden Figurtyps gut. Achten Sie darauf, dass der Kleidersaum höchstens knapp über dem Knie endet, denn zu viel Bein sollten Sie bei klassischen Veranstaltungen nicht zeigen.

Schimmernde Stoffe, Jacquards, dezente Muster und Farben, Pailletten oder Stickereien mit Glanz-Effekt lassen schlichte Kleider festlich wirken. Einen Hauch von Glamour zur Silvester-Vorstellung versprüht ein Spitzenkleid in Schwarz, Nachtblau oder Bordeauxrot. Verspielt mit Spitzenärmeln und Volants oder feminin mit Wickeleffekten gibt es unzählige Kleider-Varianten. Ein klassischer Damen Wollmantel im Winter und eine Stola im Sommer sind stilsichere Begleiter für den perfekten Auftritt. Blickdichte oder transparente Strumpfhosen, Schuhe egal, ob flach oder hoch sollten in jedem Fall elegant wirken, dazu eine passende Clutch, fertig ist der perfekte Kleider-Look.

Festlich-legere Outfits für den Opernbesuch

Was ziehe ich zur Oper an, wenn ich mich in Kleidern nicht wohlfühle? Dank des gelockerten Dresscodes garantiert auch die Kombination aus einer eleganter Hose und einem Blazer einen angemessenes Styling. Auf Jeans müssen Sie nicht verzichten, wenn Sie Modelle in dunklen Farbtönen und unauffälligen Waschungen wählen. Eine modische Slim Fit Jeans mit Pailletten-Details oder Galonstreifen in Metallic-Optiken ist hierfür der perfekte Begleiter. Eine Bluse aus einem fein fließendem Stoff sowie ein Blazer und High Heels runden das feminine Hosen-Outfit ab. Es muss nicht immer ein Blusentop sein, ein hochwertiger Pullover aus z.B. Kaschmir harmonieren zur Seidenhose genauso wie zum Plisseerock. Festlich wirkt so ein schlichtes Outfit durch auffälligen Schmuck, Pumps mit Lack oder Metallic-Effekten und z.B. mit einer perlenbestickten Abendtasche.

Styling-Tipps

Damit Sie Ihren Opernbesuch in vollen Zügen genießen können, sollte Ihre Garderobe zwar dem Dresscode entsprechen, aber auch Ihrem Figurtyp und Ihrer Persönlichkeit schmeicheln. Das wirft die Frage auf: Was ziehe ich zur Oper an und was steht mir gut? Ein Wickelkleid setzt bei kurvigen Silhouette die Rundungen geschmackvoll in Szene und kaschiert kleine Unvollkommenheiten. Bei Frauen mit weniger weiblichen Rundungen rufen seitliche Drapierungen oder Schößchen feminine Kurven hervor. Sie haben keine schlanke Taille, aber schöne Beine? Ein Chiffon-Kleid in A-Linie, das Ihre Figur sanft umspielt und knapp über dem Knie endet, ist hier die richtige Wahl. Blusentops mit Mustern oder Rüschen sowie Blazer mit Schulterpolstern eigenen bei einem schmalen Oberkörper perfekt. Wer Oberweite besitzt, sollte auf Tops oder Kleider in dunklen Farbschattierungen setzen und mit V-Necks oder herzförmigen Ausschnitten sein Dekolleté betonen. Eine breitere Hüftpartie verschwindet unter einem A-Linien-Rock. Egal, welcher festlich-elegante Look zu Ihnen passt, achten Sie darauf, dass Ihr Opern-Outfit bequem sitzt und nicht so leicht knittert. So ist auch nach langem Sitzen ein perfekter Auftritt im Foyer garantiert.

Sie sind sich unsicher welche Styles zu Ihrem Figurtyp passen? In unserem Figurtyp-Berater finden Sie die Antworten!